Trockene Lippen: Hausmittel

Trockene Lippen sehen nicht nur unschön aus, sondern sind auch unangenehm. Wenn nämlich extrem trockene Lippen spannen und so spröde sind, dass sie einreißen, dann tut das weh. Spätestens wenn sie mit etwas Säurehaltigem in Berührung kommen, wie beispielsweise einem frischen, grünen Apfel, schmerzen sie.

Damit Ihnen aber das Essen von vitaminreichem Obst nicht verleidet wird, sollten Sie gegen spröde Lippen vorgehen. Behandeln Sie sie nicht nur, sondern ergründen Sie auch die Ursache. Manchmal rühren sehr trockene Lippen von einer Erkältung her. Dann hilft eine gezielte Pflege und Feuchtigkeitszufuhr. Aber auch starke Sonneneinstrahlung kann dafür verantwortlich sein.

Im Winter ist es die Heizungsluft, die die Lippen trocken und spröde werden lässt oder die kalten Außentemperaturen zeichnen für das Hautproblem verantwortlich. Auch Vitaminmangel, ein gestörter Feuchtigkeitshaushalt oder eine Pilz- oder Virenerkrankung können dazu führen.

Tipps gegen trockene Lippen

Was immer gegen trockene Lippen hilft, ist natürlich die Ursachenbekämpfung:

  • Versuchen Sie, einen Vitamin-B-Mangel zu vermeiden und essen Sie Lebensmittel, die besonders reich an B-Vitaminen sind. Dazu gehören: Spinat, Brokkoli, Kartoffeln, Hülsenfrüchten, Bananen, Hefe, Fleisch und Fleischprodukte (siehe auch Vitamine für die Haut).
  • Wenn Ihre spröden Lippen auf einen Eisenmangel zurückzuführen sind, sollten Sie vermehrt zu rotem Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchten, Blattgemüse, Nüssen und Samenkörnern greifen.
  • Damit Sie nicht unter Flüssigkeitsmangel leiden, trinken Sie Sommer wie Winter mindestens 2 besser sogar 3 Liter Wasser am Tag.

  • Auch wer schwanger ist, leidet häufig unter trockenen Lippen und sollte dieses Problem mit seinem Gynäkologen abklären. Es kann an einem Eisenmangel liegen, kann aber auch durch Stress verursacht werden. Gönnen Sie sich einfach öfter eine kleine Pause. Legen Sie die müden Beine hoch und lassen Sie Fünfe gerade sein.
  • Ein einfaches Hausmittel gegen trockene Lippen ist der Honig. Streichen Sie vor dem Schlafengehen Ihre Lippen mit reinem Bienenhonig ein und lassen Sie ihn über Nacht einwirken. Der Honig schließt die Risse und macht die Lippen weich und geschmeidig.

Trockene Lippen

Hausmittel gegen trockene Lippen im Sommer

Gerade bei ausgedehnten Sonnenbädern trocknen im Sommer die Lippen durch den hohen Feuchtigkeitsverlust schnell aus. Damit Sie nicht braun gebrannt, aber mit rissigen Lippen aus dem Urlaub zurückkehren, sollten Sie zum Hausmittel greifen.

Olivenöl: Wie immer bei trockener Haut hilft der Tausendsassa aus der Küche. Olivenöl spendet Feuchtigkeit und kann kleine Risse heilen (siehe auch Olivenöl für die Haut).

Für ein Lippenbalsam aus Olivenöl benötigen Sie nur etwas natives Olivenöl. Füllen Sie eine kleine Menge in ein dunkles Fläschchen, das Sie immer bei sich tragen. Tupfen Sie, sobald ein Spannungsgefühl auftritt, einen Tropfen Olivenöl auf Ihren Zeigefinger und bringen Sie ihn auf die spröden Lippen auf. Lecken Sie das Öl nicht ab, sondern lassen Sie es in Ruhe einwirken.

Kakaobutter: Auch die reichhaltige Kakaobutter gibt sonnengetrockneten Lippen Feuchtigkeit zurück. Für einen Lippenstift gegen trockene Lippen benötigen Sie:

  1. 5 Gramm Bienenwachs
  2. 10 ml Mandelöl (siehe Mandelöl für die Haut)
  3. 5 Gramm Kakaobutter
  4. leere Lippenstifthülse oder leeres Cremedöschen

So wird’s gemacht: Geben Sie Bienenwachs und Kakaobutter in ein Schüsselchen, das Sie im Wasserbad erhitzen. Sobald die Zutaten geschmolzen sind, nehmen Sie die Schüssel aus dem heißen Wasser und rühren das Mandelöl unter.

Füllen Sie die Flüssigkeit in einen leere Lippenstifthülse oder ein Cremedöschen und stellen Sie sie zum Erkalten in den Kühlschrank. Am nächsten Tag können Sie Ihren selbst gemachten Lippenpflegestift benutzen.

Hausmittel gegen trockene Lippen im Winter

Heizungsluft trocknet im Winter Ihre Lippen aus und die kalten Außentemperaturen lassen die spröde Haut rissig werden. Daher müssen Sie im Winter doppelt Vorsorge treffen. Schützen Sie im Haus Ihre Lippen vor Feuchtigkeitsverlust. Wenn Sie ins Freie gehen, sorgen Sie dafür, dass die Haut elastisch bleibt. Mit folgenden Hausmitteln ist das möglich:

Quark: Das Milchprodukt versorgt durch seinen hohen Wassergehalt die Lippen mit Feuchtigkeit. Gönnen Sie ihnen und zu eine Lippenfeuchtigkeitsmaske mit Quark. Sie benötigen: 1 Teelöffel Quark und 1 Messerspitze Honig.

Zubereitung: Mischen Sie den Honig unter den Quark und tragen Sie die süße Feuchtigkeitsmaske mit dem Zeigefinger dick auf die Lippen auf. Lassen Sie sie 15 Minuten einwirken und wischen Sie die Maske dann mit einem Tuch ab.

Vaseline dient als Hautschutz, da sie die Abgabe von Feuchtigkeit verhindert und somit dem Austrocknen der Lippen vorbeugt. Ein Lippenbalsam mit Vaseline sollte im Winter vor dem Verlassen des Hauses aufgetragen werden. Dafür verwenden Sie:

  • 1 Teelöffel Vaseline
  • 1 Teelöffel Sheabutter
  • 6 Tropfen Macadamianussöl
  • 4 Tropfen ätherisches Kokosöl

Geben Sie die Sheabutter in eine Schüssel und erhitzen Sie sie im Wasserbad, bis sie geschmolzen ist. Dann nehmen Sie die Schüssel aus dem heißen Wasser und rühren nach einander die Vaseline, das Macadamianussöl und das Kokosöl unter. Füllen Sie die zähflüssige Masse in ein Cremetiegelchen und lassen Sie sie im Kühlschrank auskühlen.

Weitere Hausmittel gegen trockene Lippen

Kokosöl: Das Öl aus der Kokosnuss ist nicht nur ein idealer Feuchtigkeitsspender bei trockenen, spröden Lippen, sondern es schützt die Lippenhaut auch vor schädlichen Umwelteinflüssen. Außerdem trägt es bei eingerissenen Mundwinkeln zur Heilung bei (siehe Kokosöl für die Haut).

Ein Lippenbalsam aus Kokosöl beinhaltet: 1 Esslöffel Kokosfett, 1 Esslöffel Sheabutter und 1 Esslöffel Bienenwachs. Zubereitung:

  1. Geben Sie alle Zutaten in eine Schüssel, die Sie im Wasserbad erhitzen.
  2. Sobald Kokosfett, Sheabutter und Bienenwachs geschmolzen sind, verrühren Sie sie und füllen sie in ein leeres Cremedöschen mit Schraubverschluss.
  3. Stellen Sie das Döschen in den Kühlschrank, bis die Masse erkaltet ist.
  4. Dann können Sie das selbst gemachte Lippenbalsam verwenden.

Auch Karottensaft ist ein tolles Hausmittel, das trockene Lippen wieder weich werden lässt. Der Vitamin A Spender versorgt die Lippenhaut mit Nährstoffen und schützt sie vor schädlichen Umwelteinflüssen. Für eine Karottensaft Lippenpflege benötigen Sie lediglich eine Karotte.

Geben Sie die Karotte in den Entsafter und pressen Sie sie aus. Von dem frisch gepressten Karottensaft streichen Sie mit dem Zeigefinger einige Tropfen auf Ihre Lippen. Lassen Sie den Saft gut einwirken. Schlecken Sie ihn nicht ab.

Weitere Rezepte finden Sie hier: Lippenbalsam selber machen

Hier weiter lesen:
  • Hautpflege im Winter
  • Trockene Haut
  • Große Poren im Gesicht